Equilibre International e.V.
Equilibre International e.V.

Unsere Adressen

Equilibre International e.V.
Gregor-Fuchs-Str. 22
04318 Leipzig

 

www.eiev.de

info@eiev.de

Kontakt

Wir sind unter 0176-47333629, per Email oder über unser Kontaktformular erreichbar.

Kundgebung "Wir sind da!"

"Anstelle von Waffen sollten wir Entwicklung und Wachstum exportieren. Es ist absurd, Kriege zu unterstützen und sich zu wundern, dass es Flüchtlinge gibt. Wer Waffen exportiert, importiert auch Flüchtlinge!"

 

(Auszug aus der Rede von Taba Keutcha zu den Ursachen von Flucht nach Europa, 07.11.2015)


Wir danken allen Unterstützer*innen, anwesenden Zuhörer*innen und Organisationen für Ihre Teilnahme, die vielen konstruktiven Rückmeldungen und den Austausch! Uns hat es viel Spaß gemacht!

Taba Keutcha

Vorsitzender von Equilibre International e.V.

LVZ-Artikel über die Kundgebung "Wir sind da!"

Woza - African Literature

Serge Keutcha, Vereinsvorsitzender von Equilibre International e.V., spricht am 4. August 2015 bei Radio Blau über sein Buch "Sanggo der Waisenjunge" und die Vereinsarbeit.

 

Viel Spaß beim Zuhören!

Über Vielfalt und die Pläne des Vereins

"Warum tut Vielfalt Leipzig gut, Serge?"

 

Serge Keutcha, Vorstandsmitglied des Vereins, spricht im Interview vom 11. Dezember 2013 mit dem Leipziger Blog "Weltnest" darüber, warum unsere Welt Vielfalt braucht sowie über einige unserer zukünftigen Projekte.

 

Hier geht's zum Link.

Equilibre International e.V. im Deutschlandfunk

"Aufgenommen oder abgelehnt? Als Ausländer in Deutschland"

 

In einer Diskussion des Deutschlandfunks geht es u.a. um die Gründe für negative Einstellungen gegenüber Ausländern. Equilibre International e.V. appelliert für ein besseres gegenseitiges Verständnis durch mehr Dialogbereitschaft.

 

Einen Mitschnitt der Sendung vom 29. November 2013 finden Sie hier.

"Afrika im Dialog" bei mephisto 97.6

Vom 11. November bis 14. Dezember 2013 fand unsere elfteilige Veranstaltungsreihe "Afrika im Dialog" in Leipzig statt. Mit Filmen und in offenen Gesprächsrunden gab es hier die Möglichkeit, Gründe für Rassismus, gängige Afrikaklischees und die Zukunft des Kontinents zu diskutieren.

 

Über "Afrika im Dialog" berichtete am 11. November 2013 mephisto 97.6 im Beitrag "Vielfalt als Chance verstehen".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Equilibre International e.V.